Beiträge

Hier finden Sie Kolumnen, Referate und Medienberichte:

Kolumne:

Heilige Kuh auf dem Weg zur Schlachtbank?

19. Januar 2022|Kommentare deaktiviert für Heilige Kuh auf dem Weg zur Schlachtbank?

Der Ständerat sprach sich in der Wintersession überraschend für eine vorsichtige Lockerung des Gentech-Moratoriums aus, das 2005 in einer Volksinitiative angenommen und seither vom Parlament wiederholt verlängert wurde. Der Stichentscheid des Präsidenten führte nun zur Kehrtwende und ermöglicht einen ersten Schritt aus der Gentech-Blockade. Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) hatte der kleinen Kammer beantragt, die neuen Genom-Editierungsverfahren – wie beispielsweise die als Genschere bekannte CRISPR/Cas-Methode – vom Moratorium auszunehmen und damit das Denkverbot in diesem vielversprechenden Bereich zu beenden, der das Potenzial hat, den Einsatz von Pestiziden und das Ertragsausfallrisiko für unsere Bauern stark zu minimieren. Unter den Schweizer Forschenden besteht der Konsens, dass gentechnisch veränderte Pflanzen kein höheres Risiko darstellen als herkömmliche und die Aufweichung des Gentech-Moratoriums deshalb wünschenswert ist. Ungeachtet dessen bezeichnen Bauernverbandspräsident Markus Ritter und die Grünen den Entscheid des Ständerats aber als „verfrüht“ und ich befürchte, dass sie im Nationalrat den zukunftsgerichteten Beschluss des Ständerats bekämpfen werden. Mit dieser Haltung, Genom-editierte Pflanzen bloss als Risiko und nicht als Chance zu betrachten, erweisen sie den Bauern, die eine ökologisch und ökonomisch effizientere Produktion [...]

Referat:

Grussbotschaft Forum Seilbahnen Schweiz in Luzern

16. Oktober 2018|Kommentare deaktiviert für Grussbotschaft Forum Seilbahnen Schweiz in Luzern

Geschätzte Damen und Herren Ich freue mich ausserordentlich, dass ich Ihnen eine Grussbotschaft aus der Zentralschweiz überbringen darf. Schliesslich komme ich aus dem Nachbarkanton Nidwalden, einem richtigen Seilbahn-Eldorado, wie Sie vielleicht wissen. Nirgendwo sonst in der Schweiz ist die Seilbahndichte so hoch wie in meinem Heimatkanton. Bei uns finden Sie Gondel- und Seilbahnen, Zahnrad- und Sesselbahnen - und wohl nicht ganz zufällig auch Weltneuheiten wie Rotair auf den Titlis und CabriO-Bahn aufs Stanserhorn. Aber nicht nur als Nidwaldner habe ich eine grosse Affinität zu Ihrer Branche – ich bin auch ein leidenschaftlicher Skifahrer und benutze sie gerne, seit 2016 Verwaltungsratspräsident der Titlisbahnen und als Politiker setzte ich mich seit Jahren engagiert für gute Rahmenbedingungen für unseren Tourismus ein. Und das werde ich auch in Zukunft tun, egal in welcher Position!-) Die Seilbahnen sind eine tragende Säule des Schweizer Tourismus. Insbesondere in der Alpenregion haben sie die Funktion eines Zugpferds für die dortige Wirtschaft und stellen eine Schlüsselbranche dar – ohne Seilbahnen würden viele Berggebiete in die touristische Bedeutungslosigkeit versinken, vor allem in der Wintersaison. Schweizweit erwirtschaften die Seilbahnunternehmen mit [...]