Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, dass Sie meine Website besuchen. Hier erfahren Sie regelmässig Interessantes über meine politischen Schwerpunkte und mein Engagement.

Ständeratswahl 2019:

Gedanken zum 1. August 2019

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger Ich freue mich, zum Geburtstag unseres wunderbaren Landes ein paar Worte an Sie zu richten. Bei der Vorbereitung fiel mir auf, dass bei Ansprachen zum 1. August oft mit Alarmglocken geschellt und dazu der Warnfinger erhoben wird. Internationale Entwicklungen, Verlust der Souveränität, fremde Einflüsse, Veränderungen und neue Regeln sind ein paar Stichworte, denen man in den letzten Jahren in vielen Ansprachen zu unserem Nationalfeiertag begegnete. Steht es so schlimm um unser Land und die Menschheit, dass wir an diesem Festtag vor allem warnen und den Teufel an die Wand malen müssen? Natürlich, es stimmt schon - Gewalt, Krieg und Terror sind in den Medien allgegenwärtig. Aber wird tatsächlich alles schlimmer, entwickelt sich unser Planet und unser Land nur zum Schlechten? Von wegen! Meine geschätzten Damen und Herren, wissen Sie, was die Wahrheit ist? Die Wahrheit ist, dass es der Welt heute so gut geht wie noch nie – und der Schweiz im Besonderen! Wir leben zwar noch nicht im Paradies, aber noch nie [...]

Kolumnen:

Von Viren, LKW und Meilensteinen

Diese Frühlingssession der eidgenössischen Räte wird mir in Erinnerung bleiben. Nicht weil wir besonders visionäre oder umstrittene Geschäfte behandelt hätten, sondern weil es im Bundeshaus durch das wegen dem Corona-Virus erlassene Besucherverbot so still und ruhig war, wie ich es bis anhin noch nie erlebte. Im Ratssaal selber war davon zwar kaum etwas zu spüren, aber das ganze Drumherum kam fast zum Erliegen. Zuerst fand ich diese konzentrationsfördernde Atmosphäre nicht mal so schlecht. Aber mit der Zeit bemerkte ich, dass diese Ruhe auch Nachteile hat. Denn am Rande der Sessionen kann ich im Bundeshaus jeweils diverse Treffen wahrnehmen, für die ich sonst kaum Zeit finde. Viele wichtige Akteure treffen sich in Bern und die kurzen Wege bieten es geradezu an, sich bilateral auszutauschen oder Informationsveranstaltungen zu besuchen. Diesmal fanden kaum Veranstaltungen statt [...]